Informationen A-Z

Stand August 2023 – Bitte beachten Sie, dass wir auf die Richtigkeit und Aktualität von verlinkten Inhalte keinen Einfluß haben! 

In der letzten Woche vor den Sommerferien findet in der Kirche ein Abschlussgottesdienst statt. Die Kinder der 4. Klassen gestalten den Gottesdienst. 

Danach organisiert die Elternpflegschaft in Absprache mit den Klassenlehrern in der Schule eine Abschlussfeier für alle Viertklässler.

Alle Informationen zur Schulanmeldung finden Sie hier

KGS Bernhardschule

Kopenhagener Straße 14 – 16

53117 Bonn

Viele Informationen zum Stadtteil, aktuellen Entwicklungen und ansässigen Angeboten gibt es auf den Seiten des Ortsausschuss

Wer es noch genauer wissen möchte, kann auf Wikipedia nachlesen, wie der Stadtteil entstanden ist und was ihn besonders macht. 😉

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, auf dem Laufenden zu bleiben und sich auszutauschen. 

  • Schulaktionen finden Sie unter Aktuelles.
  • Unser Schwarzes Brett informiert über Veranstaltungen und Angebote in der Gegend. Eintragung über die Klassen-und Schulpflegschaft
  • Auf einer Infotafel an der Auerberger Mitte informiert der Ortsausschuss über Aktuelles.
  • Auf nebenan.de helfen und informieren sich schon einige Nachbarn aus Auerberg und Graurheindorf gegenseitig. Auch das Quartiersmanagement ist dort vertreten. 
  • Auch auf Facebook gibt es (private) Gruppen zum Austausch über Auerberg oder Graurheindorf.

Der Unterricht findet nicht nur im Klassenzimmer statt. Auch draußen und an anderen Orten gibt es für die SchülerInnen viel zu lernen und entdecken.

Zur Veranschaulichung und Vertiefung von Lerninhalten werden von den Klassen- oder Fachlehrerinnen*lehrern außerschulische Lernorte in den Unterricht einbezogen.

Die Schüler und Schülerinnen der Bernhardschule können innerhalb der Schule, aber auch in der näheren Umgebung kostenfreien Lesestoff erhalten:

Schulbibliothek
Im Gebäude wurde eine kleine Bibliothek inklusive Lesesofas eingerichtet. Sie steht den Schülern regelmäßig während der Schulzeit und OGS zur Verfügung.

Integrierte Stadtteilbibliothek Auerberg
In der Stadtteilbibliothek findet man neben einer großen Auswahl Büchern auch andere Medien. Kinder erhalten einen kostenloses Leih-Ausweis.

Es besteht außerdem eine Kooperation mit der Bernhardschule und im Rahmen des Unterrichts besuchen die Klassen die Bibliothek gemeinsam, um Bücher zu leihen.

Bücherschränke
Auf der Auerberger Mitte und am Graurheindorfer Bach befinden sich Bücherschränke, die jeder nach Belieben befüllen kann. Alle Bücher in den Schränken kann man einfach  herausnehmen und behalten. Man muss allerdings ein wenig Glück haben, um etwas Passendes zu finden 😉

Wenn Sie Ihr Kind bringen oder  abholen, nehmen Sie es bitte an den Schulhofgrenzen in Empfang (nicht im Schul­gebäude oder auf dem Schulhof).

Zur Bring-/Abholsituation gibt es folgende Regelungen:

  • Morgens möchten wir Sie bitten, Ihr Kind selbständig ins Gebäude gehen zu lassen. Verabschieden Sie sich bitte spätestens an den Schulhofgrenzen von Ihrem Kind.
  • Zu Schulendzeiten (11:30, 12:30 oder 13:15 Uhr) bitten wir Sie Ihre Kinder auch an den Schulhofgrenzen abzuholen.
  • Nachmittags im OGS-Betrieb ist ein Abholen in den Gruppen erlaubt.

Nur so können die Kinder, auch in der Pause, von den Aufsichten auf dem Schulhof be­treut werden. Diese Maßnahme dient der Sicherheit Ihres Kindes.

Bitte lassen Sie außerdem Ihr Auto nur auf gekennzeichneten Parkplätzen stehen und stellen Sie sich mit dem Auto bitte nicht auf den Bürgersteig und in Einfahrten direkt an der Schule.

Aus Gründen der Sicherheit und Ruhe für Ihr Kind und die Klassen bitten wir darum, dass sich während der Unterrichtszeit niemand auf den Fluren des Schulgebäudes aufhält.

Für Gespräche mit Ihnen möchten wir uns Zeit nehmen. Wir bieten allen Eltern regelmäßige Sprechstunden an. Die Zeiten finden Sie in unseren Dokumenten.

Ein Kind kann aus wichtigen Gründen auf Antrag der Erziehungs­berechtigten vom Schulbesuch beurlaubt werden.

Beurlaubungen sollten rechtzeitig schriftlich bei der Schule beantragt werden.

Unmittelbar vor und im Anschluss an die Ferien kann ein Kind nicht beurlaubt werden. Es gibt dazu ein Formular bei unseren Dokumenten.

Jedes Jahr hat die Schule über die Festlegung von drei bzw. vier beweglichen Ferientagen zu beschließen. Dies geschieht jeweils zu Beginn des Schuljahres nach Beratung in der Schulkonferenz.

Die vereinbarten Ferientage werden Ihnen schnellstmöglich schriftlich mitgeteilt und sind in unserem Terminkalender hinterlegt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed non risus. Suspendisse lectus tortor, dignissim sit amet, adipiscing nec, ultricies sed, dolor.

Die Schule besitzt in der Bücherei Computer, an denen die Kinder recherchieren und die Textverarbeitung nutzen.

Ansonsten stehen jeweils zwei Nachbarklassen ein Tabletkoffer mit 16 Tablets für den Unterricht zur Verfügung.

Wir haben das Ziel die Grundlagen dafür zu legen, dass möglichst alle Kinder lernen, selbstverständlich, kompetent und kritisch mit digitalen Medien umzugehen.

Die meisten Klassen sind bereits mit einer digitalen Tafel ausgestattet oder werden von der Stadt Bonn nachgerüstet.

Wie alle öffentlichen Behörden unterliegen wir dem Datenschutz.

Die jeweils gültige Regelung können Sie jederzeit auf unter Datenschutz oder auf Anfrage im Büro einsehen.

Jedes Kind befindet sich bei Schuleintritt auf einem individu­ellen Entwicklungs- und Leistungsstand.

Dies erfordert, dass innerhalb einer Klasse auch unterschiedliche Leistungsanfor­derungen gestellt werden.

Eine genaue Liste erhalten Sie von den Lehrkräften vor Schulstart, da z.B. manche Materialien direkt für die gesamte Klasse angeschafft werden. 

Hier finden Sie dennoch eine Übersicht über die meist benötigten Materialien: 

  • 1 fester Schulranzen
  • Mäppchen ( 2 dicke Schreiblern-Bleistifte, Radiergummi, Anspitzer mit Dose, Buntstifte) – Bitte kein Beuteletui!
  • 1 Brotdose für ein gesundes Frühstück
  • 1 kleine Schere (Achtung Linkshänder!)
  • 1 Klebestift
  • 1 Wachsmalstiftkasten
  • 1 Wasserfarbkasten ( 12 Farben, z.B. von Pelikan)
  • 1 Zeichenblock DIN A3
  • 2 Borstenpinsel (dick Nr. 12 und dünn Nr. 6)
  • 1 Ablagekorb für DIN A4 Blätter
  • 8 Schnellhefter (rot, blau, grün, gelb, weiß, orange, schwarz, lila)
  • 1 Rechenheft Nr. 7 DIN A5
  • 1 Schreibheft Lineatur 01 DIN A 5, farbig unterlegt
  • 1 Packung Knete
  • 1 großer Turnbeutel mit Turnhose, Turnhemd und Turnschuhen (mit Klettverschluss und heller Sohle) für die Halle

Die Elternbriefe finden Sie auf der Seite Dokumente und Elternbriefe

Ab der dritten Klasse startet für die Schüler und Schülerinnen der Bernhardschule der Englischunterricht. Aktuelles Lehrbuch ist bumblebee (Jahrgang 2023/2024)

Siehe auch Lehrplan

In der Regel werden am 2. Schultag nach den Sommerferien unsere Schulneulinge mit ihren Familien zu einer Einschulungsfeier in die Mensa eingeladen.

Dort begrüßen die älteren Kinder die Schulneulinge mit einem vorbereiteten Programm.

Die Eltern werden von der/dem Klassenpflegschaftsvorsit­zenden pro Halbjahr zu einem Elternabend eingeladen.

Dort werden klasseninterne Vorhaben, Aktivitäten, Unterrichts­inhalte, Stundenpläne und Anliegen besprochen. Zum ersten Elternabend lädt die Klassenleitung ein.

Wir bitten alle Eltern herzlich um regelmäßige Teilnahme.

Zu Ihrer persönlichen Beratung werden im Schuljahr Elternsprechzeiten angeboten.

Jederzeit haben Sie Gelegenheit, sich ausführlich in Einzelgesprächen mit der Klassenleitung über das Arbeits- und Sozialverhalten, den Leistungsstand und die allgemeine Entwicklung Ihres Kindes zu unterhalten.

Siehe auch Kontakt und offene Kommunikationsstruktur.

Auf dem Schulhof stehen viele Stellplätze für Räder und Roller bereit. Die dort abgestellten Fahrzeuge sollen während der Pausen und OGS-Zeiten nicht genutzt werden. <br /><br />Generell sollten die Kinder vor der Fahrradprüfung nicht alleine mit dem Rad zur Schule kommen. <br /><br />Die Fahrradprüfung findet jährlich für alle 4. Klassen statt. Dazu kommt ein Polizist zur Schule und prüft die Tauglichkeit der Schüler und Schülerinnen an der Teilnahme im Straßenverkehr. Die Kinder sollten bereits Fahrradfahren können.

Der Besuch der Grundschule an sich ist kostenlos – allerdings kommen auf die Familien doch einige Kosten für Kopiergeld, Klassenkasse, Ausflüge oder auch die Schulausrüstung zusammen.

Kann eine Familie diese Dinge nicht zahlen, soll das Bundesteilhabegesetz (BuT) den Schülern ermöglichen, Angebote trotzdem wahrzunehmen. Gefördert werden vor allem:

  • eintägige Schulausflüge und/oder mehrtägige Klassenfahrt (auch KiTa)
  • Schulbedarf (Antragstellung nur für Bezieher von Wohngeld und Kinderzuschlag erforderlich)
  • Schülerbeförderung (ab einem Schulweg über 2 km in der Grundschule)
  • Lernförderung
  • gemeinschaftliche Mittagsverpflegung in Schule/Kindertageseinrichtung/Tagespflege (mit Bonn-Ausweis ohne extra Antrag)
  • Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben (bis 18 Jahre)

Unsere Schulsozialarbeit hilft gerne vertraulich bei Anträgen und persönlicher Beratung.

Geschenktipp für die Schultüte, Weihnachten, Geburtstag,…:

Schlag auf, schau nach! 
Wörterbuch für die gesamte Grundschulzeit (mit CD-ROM)

Bestell-Nr. 1401-90   
ISBN 978-3-619-14190-6 12,99 €

Jede/r unserer Kolleginnen*Kollegen hat eine E-Mail-Adresse und eine zeitlich genau festgelegte Sprechstunde. Die aktuelle Liste finden sie unter bei unseren Dokumeten.

Allgemeine Kontaktanfragen am besten über das Sekretariat

Die Schulpflegschaft erreichen Sie über das Kontaktformular auf der Seite oder über die Elternsprecher Ihrer Klasse.

Info folgt

Die Lehrpläne legen die verbindlichen Anforderungen für das Lernen in der Grundschule fest. Hier ist festgelegt, welches fachliche und überfachliche Wissen und welche Kompetenzen zum Ende der Grundschulzeit von den Kindern erworben sein sollen.

Informationen zu den aktuellen Lehrplänen in NRW erhalten Sie auf der Seite Schulentwicklung NRW.

Alle Kinder können über die OGS – die offene Ganztagsschule – nach der Unterrichtszeit betreut werden. Alle Infos zum Konzept und den Gruppen kann man hier nachlesen.

Wir favorisieren eine offene Kommunikationskultur, also das direkte Ansprechen der betroffenen Person. Dabei hat sich folgender Ablauf bewährt:

  • Individuelle Probleme: Klassenleitung/Fachlehrer
  • Anregungen allemeiner. Art:  Klassenpflegschaftsvorsitz
  • Klassenpflegschaft berichtet in Schulpflegschaft/ Gesprächen mit Schulleitung
  • Termine mit Schulleitung individuell möglich
  • Optional kann man sich danach an das Schulamt wenden

Unser Sekretariat wird von Frau Pütz geleitet.

Es ist montags, mittwochs, donnerstags und freitags jeweils von 8:00 – ca. 12:30 Uhr geöffnet.

Zu den anderen Tagen und Zeiten können Sie auf die Mailbox sprechen, die regelmäßig abgehört wird.

Kinder wollen laufen, springen, klettern und spielen. Der Sportunterricht knüpft an diesen ausgeprägten Bewegungs­drang und die Spielfreude der Kinder an.

Die Kinder haben in unserer Schule außerdem die Möglichkeit an spielerischen Wettkämpfen wie z. B. Sportfest, Schwimmturnier, Fußball­turnier etc. teilzunehmen.

Jede/r unserer Kolleginnen*Kollegen hat eine zeitlich genau festgelegte Sprechstunde. Die aktuelle Liste finden sie unter bei unseren Dokumeten.

Bitte nehmen Sie diese wahr, um Gespräche, die „zwischen Tür und Angel“ geführt werden, zu vermeiden.

Unser Schulprogramm spiegelt die Grundorientierung unse­rer Schule wider und ist damit zugleich Ausdruck der gemeinsamen Verantwortung für die uns anvertrauten Kinder.

Unsere Unterrichts- und Erziehungsarbeit stellen wir unter folgende Ziele:

  • Wir verstehen die eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten als Geschenk Gottes und wollen lernen damit umzugehen.
  • Durch das gemeinsame Leben und Lernen in unserer Schule wollen wir diese Fähigkeiten entdecken und füreinander einsetzen, uns auch schwierigen Aufgaben stellen und uns gegenseitig Mut machen Neues zu wagen.

Es ist sinnvoll Ihr Kind schon frühzeitig mit dem Schulweg vertraut zu machen. Gemeinsam mit Ihrem Kind sollten Sie bereits jetzt hin und wieder den für Sie sichersten Weg zur Schule gehen und dabei auf das richtige Verhalten im Verkehr hinweisen.

Sprechen Sie ganz ausdrücklich alle besonderen Gefahrenpunkte an und beachten Sie bitte, dass nicht in jedem Fall der kürzeste Weg auch gleich immer der sicherste sein muss.

Im Allgemeinen ist es für die Kinder wichtig und richtig in die Schule zu gehen und nicht gefahren zu werden. Auf diese Weise wird nicht nur die körperliche Entwicklung und Widerstandsfähigkeit unter­stützt, sondern gleichzeitig trainieren die Kinder Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit.

In der Zeit zwischen der Anmeldung und dem Schuljahresbeginn werden Sie mit Ihrem Kind durch den Schularzt zu einer Untersuchung eingeladen.

In dieser Schuleingangsuntersuchung werden insbesondere der allgemeine körperliche Entwicklungsstand und die gesundheitlich bedingte Leistungsfähigkeit Ihres Kindes überprüft.

Während der Schulzeit Ihres Kindes besucht der Schulzahnarzt im Rahmen der Gesundheitserziehung die Klassen. Außerdem erfolgt in den Klassen eine regelmäßige Zahnprophylaxe. Hier lernen die Kinder von einer Fachfrau die richtige Zahnpflege.

Alle relevanten Termine finden Sie in unserem Terminkalender

Impressionen und Neuigkeiten gibt es ansonsten unter Aktuelles und Projekte.

Das Schulmitwirkungsgesetz regelt die Mitwirkung der Eltern auf der Klassenebene in der Klassenpflegschaft, auf der Schulebene in der Schulpflegschaft und in der Schulkonferenz.

Näheres erfahren Sie durch die Klassenleitung und hier.

Die Regeln unseres Miteinanders sind in der Schulordnung festgehalten.

Wir legen Wert darauf, sie täglich in unserem Schulleben zu verwirklichen und möchten erreichen, dass Kin­der lernen sich selbst, andere Menschen und deren Besitz zu respektieren.

Wir wünschen uns, dass Sie die Schule in ihren Bemühungen um ein friedliches Zusammenleben unterstützen. Auf den Seiten unserer Schule können Sie die Schulregeln auch downloaden.

Schultermine:

  • Termine, die alle Schüler und Schülerinnen betreffen, sind im Terminkalender aufgeführt. Unten auf der Seiten finden sich außerdem die Feiertagstermine inkl. beweglicher Feiertage, sowie ein Link zu den Ferien in NRW.
  • Termine eine Klasse betreffend werden über die Klassenlehrer kommuniziert.

Termine in Auerberg:

Um eine Übersicht über Termine und Aktionen in Auerberg zu ermöglich, gibt es eine Art Schwarzes Brett. Eigene Vorschläge bitte über das Kontaktformular 🙂

Die Eltern unserer Schüler werden bei Unfällen oder Er­krankung ihres Kindes sofort benachrichtigt. Wir führen eine Liste mit den Privat- und Diensttelefonnummern der Eltern um sie schnell im Notfall informieren zu können. Bitte achten Sie immer darauf, dass wir Ihre aktuelle Rufnummer haben und Sie stets erreichbar sind.

Unterrichtszeiten der Bernhardschule

  • Offener Anfang (Fördermaßnahme) 7:45 Uhr – 8:00 Uhr
  • 1. Stunde 8:00 Uhr – 8:45 Uhr
  • 2. Stunde 8:45 Uhr – 9:30 Uhr
  • Frühstückspause 9:30 Uhr – 9:40
  • Uhr Hofpause 9:40 Uhr – 10:00
  • Uhr 3. Stunde 10:00 Uhr – 10:45
  • Uhr 4. Stunde 10:45 Uhr – 11:30
  • Uhr Hofpause 11:30 Uhr – 11:45
  • Uhr 5. Stunde 11:45 Uhr – 12:30
  • Uhr 6. Stunde 12:30 Uhr – 13:15 Uhr

Für Ihr Kind besteht bei Schulantritt eine Unfallversicherung, die alle schulischen Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Schule sowie den Schul- und Heimweg einschließt. Schäden in der Schule, auf dem Schulgelände und auf dem Schulweg, die von Ihrem Kind verursacht werden, sind nicht über die Stadt Bonn versichert. Zur finanziellen Abdeckung dieser Fälle ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung unbedingt angeraten. Bei einem Unfall während des Schulmorgens werden die Eltern so schnell wie möglich benachrichtigt (vgl. Unfälle). Unfälle, die sich auf dem Schulweg ereignet haben, melden Sie bitte umgehend im Sekretariat.

Um den Schulweg auch für die Kinder des 1. Schuljahres sicher zu gestalten arbeitet unsere Schule mit der Verkehrspolizei der Stadt Bonn zusammen. Polizisten besuchen die Klassen und lernen mit den Kindern wichtige Verkehrsregeln und ein richtiges Verkehrsverhalten bereits in den ersten Schulwochen.

Im 3. und 4. Schuljahr werden die Kinder auf die Radfahr­prüfung vorbereitet. Im Schulbezirk findet eine praktische Radfahrprüfung zusammen mit der Polizei statt.

Weiberfastnacht können alle Kinder verkleidet zur Schule kom­men um in ihren Klassen Karneval zu feiern. Darüber hinaus wird unsere Schule von Kinderprinzenpaaren zusammen mit Tanzgruppen besucht, die in der Turnhalle von den Klassen empfangen werden. Der Unterricht beginnt um 9.09 Uhr und endet um 11.11 Uhr.

Alle Icons von Icons8

Alle Icons von Icons8